FAQ - Fragen und Anliegen

In welcher Woche finden die Sportferien zukünftig statt?

 

Die Sportferien für Trub, Trubschachen und Langnau sollen einheitlich stattfinden. Die Schulkommission hat darum Beschlossen, die Sportwoche Trubschachen in die Woche 7 zu verschieben. 

Sportferien im nächsten Schuljahr:  14. – 20. Februar 2022.

 

 

Was ist der Unterschied zwischen Modell 3a und Modell 3b?

 

Diese beiden Modelle werden in über 80 % der Sekundarschulen im Kanton Bern angewandt.

 

Im Modell 3a werden reine Real- und Sekundarklassen geführt, lediglich in den Niveaufächern Deutsch, Französisch und Mathematik können die Schüler/innen in das andere Niveau wechseln.

 

Im Modell 3b werden die Klassen unabhängig von der Niveaueinteilung der Schüler/innen gebildet. In den Niveaufächern (D, F, Ma) werden aber reine Real- bzw. Sekundarklassen gebildet.

 

Unabhängig vom gewählten Modell werden Schüler/innen mit zwei oder drei Niveaufächern auf Sekundarniveau in allen anderen Fächern als Sekundarschüler/innen unterrichtet und beurteilt. Dasselbe gilt für das Realniveau.

 

 

 

Warum wird im Deutsch nicht auch Niveau-getrennt in Real- bzw. Sekundarklassen unterrichtet?

 

Durch die unterschiedlichen Stundentafeln von 7. und 8. Klasse finden weniger als die Hälfte der Lektionen in der Stammklasse statt. Dies bringt zwangsläufig eine gewisse Unruhe. Um dem entgegenzuwirken haben wir uns entschieden, im Fach Deutsch mit innerer Differenzierung zu unterrichten. Dies ist unserer Meinung nach in diesem Fach einfacher umzusetzen als in den anderen Niveaufächern. Zudem werden im Deutsch oft auch Themen diskutiert, die für den Klassenzusammenhalt wichtig sind.

 

 

 

Werden die Schülerinnen und Schüler, die bisher in der gleichen Klasse waren, auch im nächsten Schuljahr zusammen sein?

 

Nein, die Klassen werden neu gebildet. Allerdings ist der Klassenzusammensetzung weniger Gewicht beizumessen als bisher. Weniger als die Hälfte der Lektionen der 7. und 8. Klassen finden in den Stammklassen statt. Neben dem Niveauunterricht in Sek- bzw. Realgruppen werden in einzelnen Fächern auch andere Gruppen gebildet. (Bsp. WAH, Gestalten textil und technisch, IVE)

 

Einzig in der 9. Klasse werden die Jugendlichen mehrheitlich in der Stammklasse unterrichtet.

 

Warum beginnt der Unterricht auf der Sekundarstufe erst um 7.55 Uhr?

Die BLS-Busse fahren in Fankhaus um 6.27 Uhr und 7.27 Uhr ab. Der Siebenuhr-Bus bedient nur die Haltestellen in Trub. Die Kinder aus Fankhaus und Brandösch sollen die Bushaltestelle möglichst selbständig erreichen können. Dies wäre mit dem Einsteigeort Weierhausstöckli zumindest im Winter nicht mehr möglich. Zusätzliche Transporte parallel zu den BLS-Bussen wären sehr teuer, da sie nicht mit den Transporten für die Primarstufe kombiniert werden könnten.

 

Warum ist der Unterricht am Mittag auf der Sekundarstufe erst um 12.15 Uhr fertig?

 

Bedingt durch den späten Beginn am Morgen verschiebt sich auch das Unterrichtsende. Zwischen den Lektionen sind Fünfminutenpausen eingeschoben, nach drei Lektionen eine grosse Pause von 20 Minuten. Weniger Pausen sind aus pädagogischer Sicht nicht sinnvoll.