Workshop vom 15.3.2017

Workshop zur beurteilung möglicher Varianten

Eine von den Gemeinderäten Langnau, Trub und Trubschachen eingesetzte
Arbeitsgruppe hat den Auftrag, Varianten für die künftige Sekundarstufe zu prüfen.
Anlässlich der öffentlichen Informations- und Mitwirkungsanlässe vom Januar
meldeten sich 60 Personen an, um in einem Workshop mögliche Varianten zu
erarbeiten. Dieser Workshop fand am Mittwochnachmittag, 15. März 2017 in der Aula
der Sekundarschule Langnau statt. Die anwesenden Eltern, Lehrpersonen,
Interessierten und Behördenmitglieder diskutierten angeregt und motiviert. Auf der
Basis dieser Ergebnisse erstellt die Arbeitsgruppe nun einen Bericht zu Handen der
drei Gemeinderäte, welche voraussichtlich Ende 2017 darüber entscheiden werden,
ob und in welcher Form ein neues Schulmodell weiterverfolgt werden soll.

 

Download
Medienmiteilung
2017 03 21 Medienmitteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 32.9 KB